Leiterüberraschung vom 29. März 2015

Bei diesem Anlass standen nicht die Sporteens-Kinder, sondern die Leiter im Zentrum. Als Dank für den geleisteten Einsatz im vergangenen Jahr wartete ein Ausflug auf sie. Eigentlich sollte es eine Überraschung sein, mit den Hinweisen auf dem Infoblatt (bitte ID mitnehmen und ein paar Euros Sackgeld) hatten die meisten aber bereits die richtige Vermutung. Wir machten einen Ausflug in den Europapark. Treffpunkt war um 06.20 Uhr beim Bahnhof. Für einen Sonntag ist diese Uhrzeit schon ziemlich brutal. Wer sich erinnern mag weiss aber, dass in dieser Nacht noch die Zeitumstellung war und dadurch eine weitere Stunde Schlaf verloren ging. Trotz Hinweis über die Zeitumstellung gelang es leider nicht allen, am Sonntag sich pünktlich beim Treffpunkt einzufinden. Dank einer sehr sportlichen Fahrt mit dem Velo von Kaufdorf nach Toffen konnten wir aber doch noch von drei Fehlenden jemanden auf unserem Ausflug willkommen heissen.

21 Leiter der Sporteens Toffen konnten den Tag in Rust voll auskosten. Aufgrund des Wetters war anstehen fast ein Fremdwort und so wurden die attraktivsten Bahnen immer und immer wieder angesteuert. Bei vielen von uns gab es eine rekordverdächtige Anzahl von Fahrten. Auch die Verpflegung in zahlreichen Lokalitäten kam nicht zu kurz. Es war ein toller Tag, der in Erinnerung bleiben wird.

An dieser Stelle danke ich allen Leiterinnen und Leitern der Sporteens Toffen noch einmal ganz herzlich für die geleisteten Stunden für unseren Turnnachwuchs und freue mich, auf weiterhin abwechslungsreiche und spassige Trainings aber auch andere gemeinsame Anlässe.

Dominique Steiner