Toffener Ski- und Snowboardrennen
vom 14. Februar 2009 in Selital

Mir gefällt das Schülerrennen weil man da gegen andere Skifahren kann. Dazu muss man nicht einmal jedem anläuten. Der Tag hat mir sehr gefallen obwohl es fast immer geschneit hat - mein Vater hat gemeint: "Es git keis schlächts Wätter, nume schlächti Chleider !"... Es ist schön für mich, dass ich 3. geworden bin ! Hoffentlich kommen das nächste Jahr mehr Schülerinnen und Schüler. Die, die nicht dabei sind verpassen nämlich etwas.

Joy Würsten

 

Wir mussten schon um 6:30 Uhr aufstehen. Nach dem Frühstück fuhren wir mit dem Auto ins Selital. Dort holten wir die Startnummer. Meine Startnummer war die 15. Vor dem Rennen sind wir frei gefahren. Nachher durften wir den Lauf besichtigen. Es gab zwei Läufe und die wurden zusammengezählt. Nach dem Rennen sind wir noch ein paar Mal durch die Tore gefahren. Beim Liftfahren ist uns ein kleines Missgeschick passiert, denn plötzlich riss der Bügel los, und meine Mutter und der Vater von Tristan fielen beim steilen Hang nach hinten! Zum Glück war niemand hinter ihnen.

Um zwei Uhr war die Rangverkündigung. Ich habe den 1. Platz in meiner Kategorie gewonnen. Zusätzlich war ich Tagessieger von den Kindern.

Alle Kinder haben eine Medaille bekommen. Die Eltern, die beim Rennen geholfen haben, bekamen noch einen feinen Drink im Restaurant!

Ich durfte gerade mein 9. Geburtstag und meinen Sieg am gleichen Tag feiern.

Es war ein sehr schöner Tag!

Jonas Scheidegger

 

Rangliste>