Jugendsporttag
vom 1. Juni 2008 in Bolligen

Wir haben am Sonntag mit den Sporteens einen Wettkampf gehabt. Der Wettkampf war in Bolligen. Bolligen feierte 100 Jahre TV Bolligen.
Wir waren über siebzig Kinder von Sporteens Toffen. Wir mussten schon um 06:40 Uhr am Bahnhof sein.
Ich musste Pendelstafette, Speed-Puzzle und Ballweitwurf machen. Es hat im ganzen fünf Disziplinen gegeben. Beim Speed Puzzle mussten drei Kinder einem Kind mit Rollbrett, Pedalo oder Sackhüpfen immer ein Puzzleteil bringen. Die Grossen von Sporteens Toffen wurden Dritte im Seilziehen.
Daheim ging ich schnell ins Bett. Gute Nacht.

Daniel Stucki

 

Jippi! Endlich Sonntag. Heute ist der mittelländische Jugendsporttag. Mit den Leitern und über 70 Kindern machten wir uns mit Postauto und Zug auf den Weg nach Bolligen. Als wir dort in der Sportanlage ankamen, wurden wir von den Leitern in Gruppen eingeteilt, in denen wir dann starteten.
Die Disziplinen, die wir machten, heissen: Triff und Lauf (da geht es darum, aus verschiedenen Distanzen Tennisbälle auf Matten zu werfen), Speed-Puzzle, Pendelstafette, Weitsprung, Ballweitwurf, Geräteturnen und die Älteren Kugelstossen. Gegen den Schluss gab es noch das Seilziehen. Da holte eine Gruppe von uns sogar den 3. Platz! Für den ganzen Verein reichte es leider nicht auf das Podest. Doch grossen Spass hatten wir trotzdem.

Julia Neuenschwander

 

Am Anfang liefen wir ein, dann machten wir die Disziplinen. Freiwillig haben wir noch seilgezogen.
Bei der Rangverkündigung wurden wir 8., im Seilziehen 3.

Cyril Haldemann

 

Am 1.Juni fuhren wir mit dem Zug an den Jugendsporttag in Bolligen. Der Wettkampf fand auf zwei Schulanlagen statt.
Ein paar Sporteens machten eine Stafette. Dort musste man darauf achten, dass man mit dem anderen Kind an einem bestimmten Ort kreuzte. Eine andere Disziplin war "Triff und Lauf". Hier rannten wir zu einem bestimmten Punkt und warfen einen Tennisball auf eine Matte. Wenn man nicht traf, musste man zurück spurten und es nochmals von der gleichen Stelle her probieren. Wenn man aber traf, spurtete man zurück und durfte von weiter hinten schiessen, und es gab mehr Punkte.
"Speed Puzzle" war auch eine Disziplin. Dort mussten wir so schnell wie möglich alle Puzzleteile auf die andere Seite bringen (mit dem Roller, den Stelzen etc.). Für den Weitsprung und den Ballweitwurf gingen wir auf das untere Schulhausareal.
Die letzte Disziplin war das Seilziehen. Mehrere Gruppen aus Toffen sind leider schnell ausgeschieden. Aber das Team der Oberstufe belegte den dritten Platz.
Während des Wettkampfs und vor der Siegerehrung fanden noch die Vorführungen an den Turngeräten, Gymnastik und Bodenturnen statt.
Die Rangverkündigung! Wir wurden achte von zehn. Auch wenn wir keine Medaille gewonnen haben, war es trotzdem ein toller Tag!

Noemi und Svenja Schenk

 

Wir Sporteens versammelten uns um 06:40 am Bahnhof Toffen. Wir fuhren mit dem Zug nach Bolligen. Auf dem Sportplatz fanden die Wettkämpfe statt.
Wir haben folgende Disziplinen gemacht: Ballweitwurf, Weitsprung, Speed-Puzzle und Pendelstafette.
Nach dem Mittagessen haben wir dann gegen die anderen Mannschaften Seilziehen gemacht. Im Seilziehen haben unsere Oberstufen-Schüler den dritten Rang gewonnen.
Der Jugendsporttag hat uns allen sehr grossen Spass gemacht.

Nicolas Nyffeler

 

Mir hat der Jugendsporttag sehr gut gefallen. Nur dass man lange warten musste fand ich nicht so gut. Am besten hat mir gefallen das Triff und Lauf. Es war cool dass man bei den Freizeitwettkämpfen auch noch Torwandschiessen konnte. Dass nicht alle beim Seilziehen mitmachen konnten war schade.

Aline Guillet

 

Dr Jugendsporttag isch fägig gsi. Zersch hei mir Pändustafettä gmacht, när hei mir Speed-Puzzle gha u am Schluss Bäuäliwitwurf gmacht. Mir si acht wordä. Mir hättä besser wöuä si.

Lia Peter, Michèle Steffen, Nadine Zbinden

 

Wir haben ganz früh aufstehen müssen. Wir waren mit dem Postauto und dem Zug nach Bolligen gefahren. Wir haben uns eingewärmt, dann haben wir eine Pendelstafette gemacht. Ich habe Weitsprung und Puzzle-Sprint gemacht. Danach war ich fertig. Ich schaute nur noch zu beim Seilziehen und dann war noch die Rangverkündigung. Wir sind achte geworden.

Natalie Zemp

 

Als Ergänzung hier noch die Resultate:

Stafette 60m

8.44

Gerätekombi
Speed-Puzzle
Triff & Lauf

8.10
8.73
8.05

Kugelstossen
Weitsprung
Ballweitwurf

8.12
8.36
8.53

8.44

8.33

8.41

Total: 25.19

Wie wir bereits gelesen haben, hat uns dieses Ergebnis den 8. Rang eingebracht. Da sämtliche Riegen der ersten Stärkeklasse extrem nahe beieinander liegen, hätten wir ebensogut auf einem Spitzenplatz landen können (zwischen de ersten und der letzten Riege liegt nicht einmal ein ganzer Punkt; die Sporteens haben aufs Podest nicht einmal 0.5 Punkte verloren, auf den Sieger sind es auch nur 0.6 Punkte...).

Einmal mehr waren wir die grösste Riege auf dem Platz und durften einen tollen Tag mit viel Spass erleben.

Nächstes Jahr werden wir sicherlich versuchen, das Glück wieder auf unsere Seite zu zwingen...

Daniel Kilchhofer

 

Fotos>

Rangliste 1. Stärkeklasse>
Rangliste Seilziehen>